Site

Casemodding & OC

Car Hifi & Styling

Artikel

Links

Flauschi Casemod - Das blanke Gehäuse

A new day, a new mod.

Ok, das kein wirklich guter Anfang für eine ModStory diesen Ausmaßes. Denn die wahren Mods schreibt ja das Leben... Gut, der Spruch war auch nicht besser, aber zumindest zutreffend!

Krisengipfel im Zentrum kreativer Irrsinnigkeit (bei Mäx zu Hause)- Mäx muss für einen Nachbar und guten Freund einen MP3 Server zwecks Bareinsatz aus übergebliebenen Resteln zusammenschrauben. Ausserdem - so sagt man - verlässt ja kein Rechner das TWOM Hauptquartier ohne einen gehörigen Mod. Also: Krisengipfel - wie modden wir ein Gehäuse, das ausser vergilbt nur noch alt aussieht?

Einfach ein Window in die Seitenwand? Schweres Magendrücken bei 4ceman, ob der mittlerweile Mainstream gewordenen Fensterlguckerei - immerhin muss ein heutiger PC ohnehin schon mit genug Fensterln kämpfen (Gruß an Billy!). Also ist kreatives Denken gefragt!

Dank der Hypertransport-wireless-Synapsenbrücke auch bekannt als M4 Syndrom entstand Momente später eine gemeinsame Idee, die ihresgleichen sucht und in einer unspontenen Wortmeldung das Licht der Welt erblickte - "Was ist, wenn wir dem Teil einen Pelz verpassen"? Gesagt, getan.

Schnell mal die Kiste zerlegt, Front gecleant und in den Boden ein 80er Loch geschnitten und einen zugehörigen Lüfter montiert (Flauschi soll ja bei dem vielen Pelz nicht zu heiss werden), noch eine KK im Boden versenkt. Rasch noch alle funktionierenden Komponenten zusammengesteckt, Software drauf, passt scho! Natürlich haben wir uns auch die optischen Laufwerke zur Brust genommen, weil wir etwas Wichtiges mit ihnen vor hatten!

Wenn wir den PC schon zum Tier machen, soll er auch "tierische" Augen bekommen!
Also greift man zum alt-bewährten No Fear Blick und ... tja, wo und wie realisiert man dann den bösen Blick? Wenn da nur ein Deckel vor den Laufwerken wäre... Aber was nicht ist, kann ja noch werden - vor allem wenn Mäx in seine Werkzeugkiste greift! Und keine paar Minuten später waren in ein Aluminiumstück 2 Augen geschnitten und vor den Laufwerken montiert. Dieses wurde dann auf einer Metallachse montiert und mit einem Magnetschließmechanismus versehen. Ein No Fear Deckel war geboren!

Um die Augen noch zusätzlich optisch aufzupeppen wurden sie von uns mit 3 superhellen LEDs beleuchtet - eine leuchtet während des Betriebs permanent, zwei davon pulsieren sanft bei Festplattenzugriffen mithilfe eines sogennaten "Opto-Kopplers".

Letztlich wurde von uns noch der gesammte Bereich hinter dem Deckel silber lackiert, um die leuchtenden Augen besser zur Geltung zu bringen.

Aber wie soll man das Teil einschalten, wenn an der Front kein zugehöriger Knopf mehr ist? Also muss ein Power Button her - und den haben wir ganz einfach mir einem Taster in einer 5¼ Blende realisiert, tja und der Knopf ist genau genommen eine Ikea Schraubenabdeckblende, die wir auf den Taster aufgeklept haben. Front USB hat das Gehäuse auch keinen, was sich rasch ändern ließ, indem wir ein USB Kabel vom hinteren Ausgang per Verlängerungskabel nach vorne geführt haben. Klarerweise haben wir die USB Buchse auch gleich in der selben 5¼-Blende versenkt!

Es werde Pelz!


Galerie

InstaChat


 

moni: @mac: ist das eine Drohung oder ein Versprechen ;-)

mac: schon lange nicht mehr geschrieben, wünsche euch allen noch ein angnehmes wochenende,.. bis demnächst,.. mac

moni: gratulation zu dem süssen kerl...

MäX: au ja, das würd mich freuen

Syn_Cro: Im Sommer werden wir mal Bashen... Freu mich

UMBREON: Die Website ist wieder vollständig wiederhergestellt (auch InstaChat etc). Cheers!

mac: du hast vergessen das er manchmal raucht sauft und hin und wieder hebt er auch ab mäx *gg*

MäX: Kleine schwarzer Polo sucht nettes Zuhause. Er ist ganz brav, sauber allerdings kann er ganz schön laut werden. Also bitte bitte bitte.............. lG. Edit K.


0 Einträge blockiert.
InstaChat Verlauf
RSS Feed

Internal

Site geared by
v1.9h, by design.4ce!